Großzügige Unterstützung durch Tobias Brech

eingetragen in: Allgemein | 0

Gestern hatten wir einen sehr netten Besuch von Tobias Brech mit seiner Partnerin in der Werkstätte Moosstrasse 114 der Bamberger Lebenshilfe-Werkstätten gGmbH. Nach einer Führung durch unsere Werkstätte und einem informativen Gespräch mit Günter Kolb, Herrn Tobias Brech und dem stell. Vorsitzenden Nick Gallenz über die Arbeit der Lebenshilfe und über den Förderverein überreichte uns Herr Brech eine sehr großzügige Spende für unseren Förderverein, die von unserem Vorsitzenden Günter Kolb entgegengenommen wurde.

Der hohe Betrag der Spende kommt aus einer sehr originellen Aktion, die Herr Brech durchgeführt hat und wie folgt beschreibt:

Großzügige Unterstützung durch Tobias Brech
Günter Kolb und Tobias Brech bei der Übergabe.

“Meine Aktion Movember mit MoTo bedeutet: ich habe meinen Moustache (Oberlippenbart) im gesamten November für eine Whatsapp Gruppe “MoTo im Movember” und meine alltägliche Umgebung gepflegt und zur Schau gestellt.

Aus Mostache und November wird somit Movember.

Ich habe Mittwochs und Sonntags die Gruppe auf dem Laufenden gehalten und meinen frisch rasierten Mo präsentiert in Foto- oder Video-Form.

2018 habe ich es traditionell gehalten. Es hat sich also nur um den Oberlippenbart gedreht!
2014 und 2016 habe ich die Aktion etwas abgewandelt durchgeführt.

Die Aktion hatte den Sinn, dass ich Spenden gesammelt habe.

Spenden erhielt ich beispielsweise auch für Fotos oder Aktionen, wie das Verkleiden als Ned Flanders (Simpsons). Für Vorschläge/Aktionen bin ich dabei offen.

Dieses Jahr hat das Ergebnis des Jahres 2016 nochmal getoppt mit 1300,-€ gesamt.

1000,-€ gehen dabei an Hand in Hand – Förderverein der Lebenshilfe Bamberg e.V. und die anderen 300,-€ gehen an die Movember Foundation.”

Der Förderverein bedankt sich sehr herzlich für diese großzügige Unterstützung.

Text & Foto: Nick Gallenz