Für ein lebenswertes Ellertal

eingetragen in: Allgemein | 0

Sonnenschein und frische 12°C, so begrüßt uns der 30.März – ein Samstag, wie geschaffen für einen Umwelt-Arbeitseinsatz innerhalb unserer Gemeinde für die Gemeinde.

Der Dreck muss weg - Für ein lebenswertes EllertalInzwischen schon zu einer langjährigen Tradition geworden, trafen wir uns gegen 9:30 Uhr am Seniorenzentrum Litzendorf. Erfreut stellten wir fest, dass nicht nur altbekannte SammlerInnen unter den fast 40 Anwesenden waren, sondern auch viele neue Gesichter erwartungsfroh dem Einteilen in die Gruppen entgegenstrahlten. Das gab ordentliche Motivation für die kommenden Stunden!

Zum zweiten Mal dabei war auch die Naturschutzgruppe der OBA, Offene Behindertenarbeit Bamberg der Bamberger Lebenshilfe, mit 13 Personen. Spitze!

Fleißig gesammelt wurde in und um Litzendorf bis nach Lohndorf und den Ellerberg hinauf.

Erfreut konnten wir teilweise feststellen, dass weniger Müll als in den letzten Jahren in den Straßengräben gelandet war. Dafür fanden wir aber die ein oder andere unschöne illegale “Mülldeponie”. An dieser Stelle der Aufruf an die Verursacher: Denkt an die Umwelt und auch an Eure Mitmenschen und bringt beim nächsten Mal Euren Müll dorthin wo er hingehört!

Nach knapp 3 Stunden fleißigen Sammelns hatten wir uns alle die leckere Brotzeit verdient.

Diese wurde von Günther Kolb im Namen des Vereins “Hand in Hand – Förderverein der Lebenshilfe Bamberg e.V.” gesponsert. Herzlichen Dank nochmal!

Vielen Dank auch an den Bauhof Litzendorf für die Unterstützung rund um “Dreck muss weg 2019”.

Und hiermit auch gleich der Aufruf für nächstes Jahr. Es wird wieder Müll gesammelt – Sei dabei!

Text & Foto: Ronny Hüttner